Stadthagen zeigt Flagge: Friedenskundgebung auf dem Marktplatz Stadthagen

Anschließend: Friedensgebet in der St. Martini Kirche

Mehr als 300 Menschen folgten am vergangenen Samstag, 05. März 2022 der Einladung der St. Martini Kirchengemeinde und der Stadthäger Stadtverwaltung zu einer Friedenskundgebung unter dem Motto “Stadthagen zeigt Flagge” und einem daran anschließenden Friedensgebet in der St. Martini Kirche. Mit einer Fotoaktion wurde das Motto in Form von blauen und gelben Pappen, die die Teilnehmer nach oben hielten als Zeichen für den Frieden in die Tat umgesetzt. Das Drohnenfoto (Danke an Roger Grabowski) zeigt die Flagge der Ukraine. Das kräftige Blau der Flagge symbolisiert den Himmel und das Gelb die riesigen Kornfelder. Die Ukraine gilt als die Kornkammer Europas.

05.03.2022: Stadthagen zeigt Flagge: Friedenskundgebung auf dem Marktplatz Stadthagen anlässlich des Ukraine-Krieges
© Roger Grabowski

Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung vom Posaunenchor der St. Martini-Kirchengemeinde. Diverse Redebeiträge von Bürgermeister Oliver Theiß, Landesbischof Karl-Hinrich Manzke, Marja-Liisa Völlers (MdB SPD), Karsten Becker (MdL SPD), Marina Jalowaja (1. Vors. der jüdischen Gemeinde im Landkreis Schaumburg) und Dr. e.h. Dieter F. Kindermann (Präsident ICH – Inter-NATIONAL CHILDREN Help e.V.) bekundeten in empathischen Worten den Wahnsinn dieses Krieges – in persona Wladimir Putins – und der Tatsache, dass jeder Krieg nur Verlierer kennt und unendliches Leid für die betroffenen Menschen bedeutet. Wir müssen zusammenhalten und die Geflüchteten warmherzig aufnehmen und begleiten.

Auch wurde von allen Rednern*innen betont, dass die hier in Deutschland lebenden Russen und Russischstämmigen nichts dafür können, dass dieser Krieg ausgebrochen ist. Daher ist es nicht richtig, unsere russischen Mitbürger*innen grundlos anzufeinden.

Beim anschließenden Friedensgebet in der St. Martini Kirche lag eine Botschaft in der Luft, die fast greifbar war: DER WUNSCH NACH FRIEDEN. Mit dem Spiritual “We shall overcome” und dem anschließenden Segen endete das Friedensgebet.

Ähnliche Beiträge

Skip to content